Löwenzahn

Ich weiß nicht, wie viele Stunden ich in den letzten zwei Jahren auf den Knien zugebracht habe, um Löwenzahn zu zupfen. Wie ihr auf dem obigen Bild erkennen könnt, ist mir das super gelungen. Bezüglich meiner heimischen Löwenzahnkulturen habe ich zwei Theorien entwickelt: Entweder der Löwenzahn ist viel tiefer verwurzelt…

Weiterlesen

Auswege aus dem System der Unfähigkeit

Im Nachgang zu meinem gestrigen Post über das „System der Unfähigkeit“ wurde ich ein paar mal aufgefordert, doch bitte etwas zu schreiben, wie man aus diesem System entkommt. Nichts leichter als das, aber ihr ahnt es schon: Einige der Punkte, die eine Flucht aus dem System ermöglichen, stehen nicht in…

Weiterlesen

Peterchens Karrierefahrt

Die These: Ist Euch schon mal aufgefallen, dass die wenigen Unfähigen uns 90 % der Zeit kosten? Woran liegt das? Ich habe manchmal den Eindruck, dass die Inkompetenten deshalb so effiziente Projektbremsen sind, weil diese zu oft in Schlüsselpositionen sitzen. Schuld daran ist vermutlich das sogenannte “Peter-Prinzip”, die Hierarchie der Unfähigen….

Weiterlesen

Über Bären im Kopf

Beim letzen Blogpost über die angebundenen Katzen habt ihr bewiesen, dass ihr Tiergeschichten mögt. Deshalb fange ich auch heute mit einer kleinen Fabel an: Neben meinem Projektbauernhof liegt ein kleiner Wald. In diesem Wald lebten alle glücklich und zufrieden, bis eines Tages ein Problembär seine neue Höhle bezog. Unter den Tieren…

Weiterlesen

Über Brust- oder Rückenschwimmen

Unter dem Hashtag #MethodeEgal ruft das Projektmagazin zur Blogparade zum Thema Projektmanagement-Ansätze und -Systeme auf. Ehrlich gesagt: Ich finde diese Diskussionen genauso müßig, wie die Suche nach dem einzig wahren “Führungsstil”. Denn die allgemein gültige Antwort ist: Es gibt keine allgemein gültige Antwort. Unterschiedliche Projekte haben unterschiedliche Bedingungen und erfordern unterschiedliche…

Weiterlesen

Wie man keinen Vertrag abschließt – Teil 2

Über Geschwindigkeit und Systemleistung Während es in Teil 1 der kleinen Vertragsreihe (Der lebensfeindliche Raum) noch um das Verhalten des Kunden bei Verhandlungen in seinem kleinen Betriebs-Guantanamo ging, nähern wir uns in Teil 2 den vertraglichen Inhalten, die uns als Projektleiter so viel Freude bereiten. Diesmal wird es also etwas ernsthafter. Server vorbereiten…

Weiterlesen

Wie man Produktivität misst

“Nun sag, wie hast du’s mit der Produktivität? Du bist ein herzlich guter Entwickler, allein ich glaub, du hältst nicht viel davon” (Ungefähr so steht es in Goethes “Faust”) Ja, mit der Produktivität ist es so eine Sache. Für die einen ist es Religion, für die anderen ist es eine…

Weiterlesen

Wie man wächst

Falls Sie denken sollten, dieser prächtige Projektbauernhof war schon immer so ein großer Saustall: Sie irren sich. Schon wieder. Alles hat ganz klein angefangen. Und dann kam dem Ökonom Idee mit dem globalen Wachstum. Wachstum ist wichtig. Sagt man. Wirklich immer? Bevor der Agrarökonom den Weg zum DAX 30-Unternehmen einschlägt, sollte er…

Weiterlesen

Wie man zu einem Meeting einlädt

Anfängerfehler Der unerfahrene Leser könnte nun denken: “Das ist doch kein Problem. Ich öffne Outlook oder Notes, lege eine neue Besprechung an und lade die Teilnehmer sein. “
Wenn Sie richtig krass drauf sind, prüfen Sie vorher sogar noch die verfügbare Zeit der Teilnehmer.
 Erfahrene Meetingveteranen fügen vielleicht sogar noch eine…

Weiterlesen

Über allwissende Müllhalden und Projektbüros

Wie organisiert man eine Vielzahl von Projekten in größeren Unternehmen? Ist ein “zentrales Projektbüro” sinnvoll? Dies war eine der Fragen, die in einer spannenden Session beim #PMCampDOR diskutiert wurden. Hier gibt es keine pauschale Antwort. Ich denke, wir müssen hier zwei Fälle unterscheiden: 1. Firmen, die “hauptberuflich” Projekte abwickeln (z.B. Softwareschmieden) 2….

Weiterlesen