WhatsApp-Exit

So, es ist geschafft, mein Account bei WhatsApp ist gelöscht. Auch Instagram flog aus der App-Liste, zum Löschen der Accounts konnte ich mich aber noch nicht durchringen. Die Gründe: Datenschutz Etwas „digitale Ausdünnung“ (zu viele Gruppen, zu viele lustige Bilder, zu viele Sprachnachrichten, (ICH HASSE SPRACHNACHRICHTEN), zu viele Warnungen vor…

Weiterlesen

In eigener Sache

Hier eine öffentliche Antwort auf einen nicht-veröffentlichen Kommentar. Vielleicht eine gute Gelegenheit, um ein paar Dinge klarzustellen. Hallo „Karl“, Dein Kommentar zu „Leuchtturmprojekte“ ist der erste Kommentar, den ich leider ablehnen muss. Ich habe beim Bloggen ein paar Grundsätze:  Man darf meinen Arbeitgeber nicht erkennen.  Man darf keinen Kunden erkennen.  Man darf…

Weiterlesen

Leuchtturmprojekte

Was haben uns die 80er-Jahre eigentlich gebracht? Richtig: Modern Talking und den Begriff „Leuchtturmprojekt“. Letzteres habe ich aber erst vor ca. 10 Minuten gelernt, der Begriff verursacht bei mir aber ähnlich viele Herpes-Bläschen (Herpes monetäres), wie das Erstgenannte. Wikipedia: „Mit dem Begriff Leuchtturmprojekt wird ein vorbildliches Vorhaben bezeichnet, das neben…

Weiterlesen

Die Qual der Wahl

Vor einiger Zeit stellte die nette w0rstchick auf Twitter die folgende Frage: „Ernst gemeinte Frage: Wie findet man allgemein den richtigen Job für sich? Ich bin um jede einzelne Erfahrung und um jeden Tip sehr dankbar.“ Spontan gab ich damals die folgende Antwort: @w0rstchick Hmmm. Drei Fragen an Dich selbst:…

Weiterlesen

#Sterntag

Sie nerven mich. Schon wieder. Bettelbriefe nerven. Sie kommen pünktlich zum Jahresende und wollen mir ein schlechtes Gewissen einreden – und und mein Geld. Im letzen Jahr nannte ich die Idee noch #SterneStattBöller, aber das ist ein ziemlich doofer Name für eine Aktion, die zum Spenden ermuntern soll. Denn der Name…

Weiterlesen